Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Das Forum von www.standard-gutbrod.de

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 530 mal aufgerufen
 Technik Standard Motorräder
klausm Offline

Standard Gutbrod Anfänger

Beiträge: 6

14.11.2016 21:02
CS 500 Expertenfrage antworten

Hallo,
ich habe da eine Frage an die Experten. Vor langer Zeit habe ich eine Standard im zwar gruseligem, aber offensichtlich recht originalem Zustand gekauft. Papiere waren nicht dabei. Inzwischen meine ich, dass es sich wegen des offenen Rahmens, des ohv-Motors und der 82er Bohrung um eine CS 500 handelt.
Am Steuerkopf ist kein Typenschild zu finden. Dafür ist ein solches am Deckel des Werkzeugkastens angenietet. Das in seiner Form außerordentliche Schild gibt als Hersteller Standard, die Rahmennummer 16300 (findet sich auf der linken Seite des Sattelrohrs), die Motornummer 80371 (findet sich auf der linken Motorgehäuse, wo ansonsten die Motorkennzeichnung ist), den Hubraum mit 500 cm³, das Baujahr mit 1935 und das hier nicht so wichtige Leergewicht an.
Das passt m.E. in kein Schema. Auch wenn ich sie aufgrund des Zustandes vielleicht nicht aufbauen werde, interessiert mich die Geschichte schon.
Hat jemand eine Erklärung?
Gruß
Klaus

derDennis Offline

Standard Gutbrod Profi

Beiträge: 558

14.11.2016 21:24
#2 RE: CS 500 Expertenfrage antworten

Hallo Klaus,
stell einfach mal ein paar Bilder ein, dann kann dir sicherlich auch weiter geholfen werden.
Viele Grüße

Franz Offline

Standard Gutbrod Profi

Beiträge: 486

14.11.2016 21:25
#3 RE: CS 500 Expertenfrage antworten

Was steht denn auf der rechten Motorseite? MAG Lizenz Nürnberg?
Das ist nach Nummer ein sv Triumph Motor. Rahmennummer würde auch passen.
Bild wäre gut. Der ohv Kopf kann nachträglich raufgekommen sein.
Vorder- und Hinterrad müßten auch anders als bei den C Modellen sein
Gruß Franz

tilo_guenther Offline

Standard Gutbrod Profi


Beiträge: 127

14.11.2016 22:55
#4 RE: CS 500 Expertenfrage antworten

Hallo Klaus,

...noch ne Idee: wie sieht die Unterseite vom Tank aus? Ohv hat einen größeren Ausschnitt.
Es gab beide Modelle mit und ohne Tacholoch laut E-Teilkatalog.
Grüsse, Tilo

klausm Offline

Standard Gutbrod Anfänger

Beiträge: 6

15.11.2016 21:42
#5 RE: CS 500 Expertenfrage antworten

Das folgende bedarf der Erläuterung der Kaufumstände. Das Motorrad stand teilzerlegt im Taubenstall. Der Vorbesitzer befand sich im eingeschränkten geistigen Zustand, so dass mir seine Aussagen als recht unsicher erschienen.

Hier ist erst einmal das Bild des dreiteiligen! Gehäuses. Der Motor stand im Taubendreck - inzwischen habe ich jedoch dafür Ersatz und etliche andere Teile für ohv-Motore erworben. Auffällig ist die andere Art der MAG-Buchstaben.
Zum Motor ist noch zu vermerken, dass der Zylinder mit 4 kurzen Bolzen an das Gehäuse und der ohv-Kopf mit 6 kurzen Stehbolzen an den Zylinder geschraubt wird.
[[File:IMG_6081 (Large).JPG|none|auto]]

Ich habe gelesen, dass auch in der Schweiz in den späteren Jahren Standard-Motorräder mit MAG-Motoren gebaut wurden?

Der Tank war beim Kauf montiert und passte auf den ohv-Kopf. Man erkennt noch Reste des Chromes und des roten Lackes.

Ich habe auch noch ein Foto eines seltsamen Mechanismusses, der zwar im Taubenstall lag, aber vielleicht gar nicht zum Motorrad gehört. Er hat eine Rastung, dass es vielleicht eine (zusätzliche?) Fußschaltung ist. Die Handschaltung ist ansonsten i.O. Kennt jemand so etwas?
[[File:IMG_6082 (Large).JPG|none|auto]]

tilo_guenther Offline

Standard Gutbrod Profi


Beiträge: 127

15.11.2016 21:56
#6 RE: CS 500 Expertenfrage antworten

...das mit den Bildern hat nicht geklappt.
Aber wenn es mal eine CS war, dann war da kein Zugankermotor sondern der mit Flanschzylinder (kurze Bolzen) und 6 Bolzen zum Kopf befestigt. Motorkennung 1C9HT.
Oder jemand hat mal schon in den 30ern von sv auf ohv aufgerüstet?
Interessant wäre ein Bild vom halben Motorgehäuse, also dem zerfressenen...
Grüsse, Tilo

Franz Offline

Standard Gutbrod Profi

Beiträge: 486

15.11.2016 22:11
#7 RE: CS 500 Expertenfrage antworten

Hallo Klaus,
Wenn da ein etwas anderer MAG Schriftzug ist, dann ist es die CT 500 Bj. 1934. Der alte Mann hat keinen Mist erzählt. Wahrscheinlich wurde die Maschine auch erst 1935 gekauft. Du findest ein Bild im 1934 Prospekt. Auf jeden Fall den Motor wieder auf sv umbauen. Ist ein recht seltenes Stück.
Gruß Franz

Versuch es mit den Bildern nochmal

Franz Offline

Standard Gutbrod Profi

Beiträge: 486

16.11.2016 08:48
#8 RE: CS 500 Expertenfrage antworten

So müsste die Standard aussehen.
Gruß Franz

Angefügte Bilder:
Standard CT 500 Roland Bj.1934  Bild 2.jpg   Standard CT 500 Roland Bj.1934 Bild 1.jpg  
klausm Offline

Standard Gutbrod Anfänger

Beiträge: 6

16.11.2016 20:20
#9 RE: CS 500 Expertenfrage antworten

klausm Offline

Standard Gutbrod Anfänger

Beiträge: 6

16.11.2016 20:41
#10 RE: CS 500 Expertenfrage antworten

Hallo,
ich habe mich vielleicht undeutlich ausgedrückt: es war bzw. ist ein Flanschmotor eingebaut. Statt der Motorkennung steht dort aber die Motornummer. An einen Umbau in den 30er Jahren glaube ich nicht. Das ist ja auch eine Frage des Wohlstandes. Da wurde wohl eher gleich das Richtige gekauft.

Und das hier ist das Schild auf dem Werkzeugkastendeckel.



Die CT sieht ja sehr gut aus. Aber umrüsten scheint mir nicht sinnvoll. ich hatte als Ersatz ja auch schon einen Zuganker-OHV gekauft. Weil der Stall aber ausreichend voll ist und da auch noch andere auf ihre Vollendung warten, tendiere ich derzeit zum Verkauf.

Franz Offline

Standard Gutbrod Profi

Beiträge: 486

16.11.2016 20:42
#11 RE: CS 500 Expertenfrage antworten

Hallo Klaus,
Motor gehört zu einer Roland. Rahmennummer passt auch. Da sag nochmal Einer das Taubendreck nicht gefährlich ist. Schöner Restmotor. Wird dir auch nichts anders übrig bleiben, als für Ersatz zu sorgen. Ohv wäre auch meine erste Wahl. Dann aber auch konsequent und CS Räder in den Rahmen.
Gibt es denn die Originalräder noch?
Gruß Franz

klausm Offline

Standard Gutbrod Anfänger

Beiträge: 6

16.11.2016 21:09
#12 RE: CS 500 Expertenfrage antworten

Hallo Franz,
erkläre mir doch bitte einmal Roland. Tragatsch kennt nur eine Firma Roland in Berlin. Ist der Flanschmotor noch öfter oder gar zeitgleich gebaut worden? Und warum gab es beide Varianten?
Übrigens ist noch ein Originalrad vorhanden.
Gruß
Klaus

tilo_guenther Offline

Standard Gutbrod Profi


Beiträge: 127

16.11.2016 23:16
#13 RE: CS 500 Expertenfrage antworten

Hallo Klaus,

Die Roland hatte den SV motor drin, war das Auslaufmodell der c-Baureihe. In Oschersleben gibt es eine Roland.
Der OHV Flanschmotor war bei Standard ab ca.1930 verbaut, sollte moderner sein. Bei Imperia und Co gab's weiterhin die Zugankermotoren....

derDennis Offline

Standard Gutbrod Profi

Beiträge: 558

17.11.2016 08:36
#14 RE: CS 500 Expertenfrage antworten

Hallo, im 34er Prospekt findest du die Roland (Modellnahme für das auslaufende C-Modell) abgebildet und erklärt. Da ab 33 nur noch in Deutschland produzierte Motoren verbaut werden sollten, vielen die bis dato von MAG gelieferten Motoren weg. Triumph baute aber den MAG Motor in Lizenz in Deutschland als SV weiter und so wurde dieser als Einbaumotor genutzt, dadurch musste auch nichts weiter geändert werden. Die Räder kamen glaube ich vom B- Modell, also wurden aus den bestehenden Lagerbeständen noch einmal ein Modell zusammengestellt und angeboten.
Viele Grüße

Franz Offline

Standard Gutbrod Profi

Beiträge: 486

17.11.2016 09:52
#15 RE: CS 500 Expertenfrage antworten

Hier das Bild aus dem 34 Prospekt.
Gruß Franz

Angefügte Bilder:
Standard 1934 Bild 18.jpg  
tilo_guenther Offline

Standard Gutbrod Profi


Beiträge: 127

17.11.2016 09:58
#16 RE: CS 500 Expertenfrage antworten
 Sprung  

Willkommen beim Oldtimer Forum von www.standard-gutbrod.de
Dies ist ein kostenloses Forum, das alleinig der Erhaltung und Pflege von Standard und Gutbrod Fahrzeugen und der Kommunikation der Fans dieser Marken untereinander dienen soll. Gäste können alle Beiträge lesen und beantworten, aber keine eigenen Themen erstellen. Die volle Funktionalität steht nur Mitgliedern zur Verfügung, die sich vorher mit Ihrer e-mail Adresse kostenlos angemeldet und den Link in der Bestätigungs e-mail angeklickt haben. Die Anmeldungsdaten werden beim Host des Forums gespeichert und nicht für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet. ACHTUNG! Das Einstellen von Bildern (Fotos, Screenshots...), die nicht nachweislich selbst erstellt, vom Urheberrechtsinhaber freigegeben oder frei von Rechten Dritter sind, ist ausdrücklich untersagt. Das Einstellen politischer oder sittenwidriger Inhalte ist ebenfalls untersagt. Der Betreiber des Forums ist nicht verantwortlich für den Inhalt von verlinkten Seiten!

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de