Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Das Forum von www.standard-gutbrod.de

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 2.861 mal aufgerufen
 Technik Standard Motorräder
fs Offline

Standard Gutbrod Anfänger

Beiträge: 7

30.07.2006 16:44
Amalvergaser antworten

An meiner Kurier habe ich einen Vergaser vom Typ 76/011 mit einer 140er statt einer 130 Hauptdüse. Die Düsennadel steht auf Stellung 2. Dieser Vergaser ist horizontal eingebaut und hat eine Schwimmerkammer vom Typ Z 15 NYH. Bei einer Gasgriffstellung größer Halbgas stottert der Motor und das Gas aus dem Auspuff ist schwarz. Nun meine Frage. Worin unterscheidet sich ein 76/011 von einem 76/011H bzw. ist es überhabt zulässig einen 76/011 mit diesem Schwimmergehäuse in horizontaler Lage zu betreiben ?

Standard Rex Offline

Standard Gutbrod Profi


Beiträge: 331

31.07.2006 02:35
#2 RE: Amalvergaser antworten
Hallo,

es gibt keinen Unterschied zwischen einem 76/011 und einem 76/011 H.
Es wurde bei einem Vergaser der ab Werk als Horizontalvergaser geliefert wurde einfach ein H eingeschlagen. Du kannst den Vergaser also bedenkenlos verwenden!
Um Dein Vergaserproblem zu lösen solltest Du Dir mal die Wirkungsbereiche eines einfachen Vergasers verinnerlichen!
Bei einem so einfaqch aufgebauten Vergaser aus den 30iger Jahren sind die Einstellmöglichkeiten begrenzt!

Wirkungsbereiche:

1. Luftstellschraube: von geschlossen bis 1/8 Gasschieberöffnung (Leerlauf und Langsamfahrt)
2. Gasschieberausschnitt: von 1/8 bis 1/4 Gasschieberöffnung (untere Uebergänge und Beschleunigung)
3. Nadelstellung: von 1/4 bis 3/4 Gasschieberöffnung (mittlere Uebergänge, Beschleunigung, hauptsächlicher Fahrbereich)
4. Hauptdüse: von 3/4 bis 1/1 Gasschieberstellung (Vollgasfahrt)

Die Einstellungsreihenfolge ist grundsätzlich diese: 4,1,2,3

Wie Du siehst liegt Dein Problem in Punkt 3. an der Nadelstellung Deines Vergasers! Ich denke wenn Du solltest zunächst einfach mal die Nadel eine Stufe tiefer (tiefer=magerer) hängen und dann nochmal probieren. Sollte das noch nicht reichen, dann noch eine tiefer. Wenn es dann immernoch qualmt, dann ist wahrscheinlich Deine Nadel und/oder deine Nadeldüse ausgeschlagen!

Warum fährst Du eigentliche eine 140er Hauptdüse und nicht die originale 130er? Die Hauptdüse hat auf alle Lastbereiche Einfluß, deshalb beginnt man auch mit der bei der Einstellung eines Vergasers. Erst wenn die stimmt, geht es mit dem Leerlauf weiter. Ich denke Du wirst wahrscheinlich eh nur selten Vollgas fahren und hast deshalb noch gar nicht richtig getestet, ob die 140er ok ist, oder aber die 130er schon ausreicht!
Um zu sehen, ob Deine Maschine nicht auch im Vollgasbereich zu fett läuft, müßtest Du eine Strecke Vollgas fahren, den Motor dann sofort ausschalten und das Kerzenbild kontrollieren! Die meisten Leute fahren ihre Oldies zu fett!

Grundsätzlich kann man einen Vergaser aber eh nur sauber einstellen, wenn der Gasschieber nicht ausgeschlagen ist, die Düsen auch dem entsprechen, was darauf eingeschlagen ist und die Düsennadel nicht verschlissen ist! Du solltest also am besten mal Deine Düsen mit einer Düsenlehre überprüfen, Deine Düsennadel auf Rost bzw. Verschleiß überprüfen und ggf. austauschen! Es gibt immer wieder Leute, die die Düsennadel mit Schleifpapier aufarbeiten, die Düsen aufreiben...Dann kann man die Einstellung vergessen, da haben oft schon 1/100 mm Spiel verheerende folgen!

Den Punkt Gasschieberausschnitt kannst Du nur ändern, wenn Du den ganzen Schieber austauschst, es gibt verschiedene Gasschieber bei AMAL Vergasern, die je nach Ausschnitt verschiedene Zahlen eingeschlagen haben z.B. 6/4, 5/4, 4/4.

Eine Anleitung zur AMAL Vergaser Einstellung der Modelle 1939-42, die man aber ohne Probleme auch für frühere verwenden kann, findest Du übrigens hier:

http://www.zuendappboxer.de/common/amal/amal_index.htm

Viele Grüße, Axel

Angefügte Bilder:
amalcover.jpg   amaluebersicht.jpg  
backstandard Offline

Standard Gutbrod Profi

Beiträge: 257

31.07.2006 16:00
#3 RE: Amalvergaser antworten


hi, schau mal ob auf deiner düsennadel eine 6 steht und mess mal die kpl. länge.
ich kann dann mal vergleichen.
mfg rainer

 Sprung  

Willkommen beim Oldtimer Forum von www.standard-gutbrod.de
Dies ist ein kostenloses Forum, das alleinig der Erhaltung und Pflege von Standard und Gutbrod Fahrzeugen und der Kommunikation der Fans dieser Marken untereinander dienen soll. Gäste können alle Beiträge lesen und beantworten, aber keine eigenen Themen erstellen. Die volle Funktionalität steht nur Mitgliedern zur Verfügung, die sich vorher mit Ihrer e-mail Adresse kostenlos angemeldet und den Link in der Bestätigungs e-mail angeklickt haben. Die Anmeldungsdaten werden beim Host des Forums gespeichert und nicht für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet. ACHTUNG! Das Einstellen von Bildern (Fotos, Screenshots...), die nicht nachweislich selbst erstellt, vom Urheberrechtsinhaber freigegeben oder frei von Rechten Dritter sind, ist ausdrücklich untersagt. Das Einstellen politischer oder sittenwidriger Inhalte ist ebenfalls untersagt. Der Betreiber des Forums ist nicht verantwortlich für den Inhalt von verlinkten Seiten!

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de