Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Das Forum von www.standard-gutbrod.de

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 739 mal aufgerufen
 Technik Standard Motorräder
finki1971 Offline

Standard Gutbrod Anfänger

Beiträge: 1

11.11.2006 18:38
Restaurierung REX Sport 350 BJ 1938 antworten

Mein Vater restauriert nun schon seit ein paar Jährchen an seiner Standard BJ 1938 - Fabriksnummer 44078, 18 PS, 345 m³, Motornummer 25683 - 4-Takt.

Nun steht er ein wenig an und würde so etwas wie eine Reparaturanleitung benötigen, da sie vor ein paar Jahren zerlegt wurde und nun niemand mehr genau weiß welches Teil wo hingehört.

z.B. benötigen wir detailierte Hilfe für den Einbau der Königswelle und Ölpumpe (Einstellung).

Für jede Hilfe wären wir sehr Dankbar!!!!!

Benötigt ihr noch mehr Infos bitte jederzeit Fragen.

Danke auf jeden Fall für jede Antwort.

Magnethans Offline

Standard Gutbrod Profi

Beiträge: 71

11.11.2006 18:49
#2 RE: Restaurierung REX Sport 350 BJ 1938 antworten
Oh das sieht aber für Vati schlecht aus. nach ca. 20 jahre Suche muß ich leider feststellen,von Rex,egal welches Baujahr, gibt es keine Ersatzteillisten. Eine Explosionszeichnung des Motors gibt es beim WK.Verlag Detmold.oder siehe dieses Forum Februar 2006.
Funken statt fummeln .
Magnethans.

Standard Rex Offline

Standard Gutbrod Profi


Beiträge: 331

11.11.2006 23:23
#3 RE: Restaurierung REX Sport 350 BJ 1938 antworten

Hallo,

wenn ihr mit Motoren nicht so viel Erfahrung habt, solltet ihr das mit der Königswelle lieber nicht selbst machen! Das schwierige ist dabei nicht die Steuerzeiten richtig einzustellen, was entweder mittels Markierungen an den Zahnrädern, oder falls diese nicht vorhanden sind mit einer Gradscheibe oder zur Not nur durch Einstellung Kolben im OT (Ausstoßtakt!) und Überschneiden der Ventile funktioniert.
Schwieriger ist schon das Ausdistanzieren der Königswellen Zahnräder, denn diese müssen sehr genau zueinander stehen! Ich habe Dir ein Bild angehängt auf dem Du sehen kannst, wie es auszusehen hat (Nr.1) und wie es nicht sein sollte (Nr.2 u. Nr.3). Wenn die Königswelle nicht so paßt wie in Nr.1 zu sehen, dann muß das Antriebsrad A oder B je nachdem mit feinen Distanzscheiben genau ausdistanziert werden. Beim Ausprobieren immer die Zylinderkopfdichtung mitmontieren und anziehen, sonst wird´s zu straff im Betrieb und die Zahnräder gehen ruck-zuck kaputt! Das wäre ja kein Problem, wenn Teile für den Rex Motor nicht so ultra selten wären und Spezialanfertigungen von Königswellen nicht so teuer...

Zum Problem des Zusammenbaus kann ich nur empfehlen, Mitglied in der Interessengemeinschaft zu werden, mit einem Mitglied Kontakt aufnehmen, der eine vom Baujahr und Modell ähnliche Maschine besitzt und bei einem Besuch viele, viele Notizen und Bilder machen! Wo kommst Du denn her? Bei mir kannst Du dir eine 1949er Standard Rex 350 Sport mit Hinterradfederung gerne im Detail anschauen. Die 1949 aus resten montierten Rex 350er sind im großen und ganzen baugleich mit den 38er, 39er Modellen mit Hinterradfederung!

Mit ölverschmiertem Gruß, Axel

Angefügte Bilder:
Königswelleneinstellung.jpg  
 Sprung  

Willkommen beim Oldtimer Forum von www.standard-gutbrod.de
Dies ist ein kostenloses Forum, das alleinig der Erhaltung und Pflege von Standard und Gutbrod Fahrzeugen und der Kommunikation der Fans dieser Marken untereinander dienen soll. Gäste können alle Beiträge lesen und beantworten, aber keine eigenen Themen erstellen. Die volle Funktionalität steht nur Mitgliedern zur Verfügung, die sich vorher mit Ihrer e-mail Adresse kostenlos angemeldet und den Link in der Bestätigungs e-mail angeklickt haben. Die Anmeldungsdaten werden beim Host des Forums gespeichert und nicht für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet. ACHTUNG! Das Einstellen von Bildern (Fotos, Screenshots...), die nicht nachweislich selbst erstellt, vom Urheberrechtsinhaber freigegeben oder frei von Rechten Dritter sind, ist ausdrücklich untersagt. Das Einstellen politischer oder sittenwidriger Inhalte ist ebenfalls untersagt. Der Betreiber des Forums ist nicht verantwortlich für den Inhalt von verlinkten Seiten!

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de