Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

Das Forum von www.standard-gutbrod.de

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 214 mal aufgerufen
 Technik Standard Motorräder
sope Offline

Standard Gutbrod Fortgeschrittener

Beiträge: 11

29.11.2019 12:13
AT 500 Hurth Getriebe Antworten

Langsam schreitet die Restauration voran.
Bin am Getriebe. Erfreulicherweise und zu meiner Verwunderung sind das ja metrische Standardlagergrößen, die's heute noch gibt.
Ein Problem: das sogenannte Schaftrad, auf dem des Ritzel sitzt, hat eine Gleitbuches, die meiner Meinung nach zuviel Spiel hat. Da drin läuft ja die Hauptwelle, am anderen Ende ist ja ein Kugellager.
Hat jemand einen Erfahrungswert für mich, wieviel Spiel da normal ist? Wenn ich's trocken zusammenstecke, kann ich da an der Welle deutlich wackeln.
Danke für Infos.

tilo_guenther Offline

Standard Gutbrod Profi


Beiträge: 235

29.11.2019 16:22
#2 RE: AT 500 Hurth Getriebe Antworten

...ich schätze 3-5/100stel mm. Aber meist ist die Welle auch eingelaufen und muss aufgechromt + geschliffen werden. Montageanleitung von Hurthgetrieben findeste hier oder in VfV Forum.
Grüße, Tilo.

standardfreund Offline

Standard Gutbrod Fortgeschrittener

Beiträge: 24

30.11.2019 11:25
#3 RE: AT 500 Hurth Getriebe Antworten

Ich habe diese Überholung bei meinem BS 4-Gang Hurth-Getriebe gerade hinter mir. Dort habe ich die Hauptwelle im Gleitbereich überschliffen und damit alle darauf laufenden Gleitlager erneuert. Lagerspiel wurde auf 0,04-0,05mm eingestellt, da du mindestens 0,02mm brauchst um bei Getriebeöl einen Schmierfilm aufbauen zu können. Macht auf dem Durchmesser 0,04mm. Von aufchromen würde ich bei einer Gleitlagerung abraten, habe hier schon Schadensfälle gesehen bei denen es die Chromschicht regelrecht vom Trägermaterial abgewickelt hat. Wenn überschleifen nicht möglich, tendiere ich eher zum Laserschweißen.

Gruß Standardfreund

sope Offline

Standard Gutbrod Fortgeschrittener

Beiträge: 11

30.11.2019 15:09
#4 RE: AT 500 Hurth Getriebe Antworten

Vielen Dank schonmal für die Infos.
Dann werd ich mal versuchen, das Spiel zu messen. Gefühlt sind's mehr als 5/100stel.
Die Welle sieht noch ganz brauchbar aus, Laufspuren sind natürlich vorhanden.

sope Offline

Standard Gutbrod Fortgeschrittener

Beiträge: 11

30.11.2019 22:37
#5 RE: AT 500 Hurth Getriebe Antworten

OK,
das Spiel ist im Zehntelbereich, also muß ich da bei.
Trau ich aber weder meiner einfach-Drehbank noch meinen Künsten zu, eine Empfehlung, wer sowas macht?

backstandard Offline

Standard Gutbrod Profi

Beiträge: 306

01.12.2019 09:05
#6 RE: AT 500 Hurth Getriebe Antworten

Trotzdem muss die Hauptwache im Bereich des Schaftlagers ueberschliffen werden und dann neue buechse Fuer das schaftrad machen.sonst wird nichts

 Sprung  

Willkommen beim Oldtimer Forum von www.standard-gutbrod.de
Dies ist ein kostenloses Forum, das alleinig der Erhaltung und Pflege von Standard und Gutbrod Fahrzeugen und der Kommunikation der Fans dieser Marken untereinander dienen soll. Gäste können alle Beiträge lesen und beantworten, aber keine eigenen Themen erstellen. Die volle Funktionalität steht nur Mitgliedern zur Verfügung, die sich vorher mit Ihrer e-mail Adresse kostenlos angemeldet und den Link in der Bestätigungs e-mail angeklickt haben. Die Anmeldungsdaten werden beim Host des Forums gespeichert und nicht für Werbung oder ähnliche Zwecke verwendet. ACHTUNG! Das Einstellen von Bildern (Fotos, Screenshots...), die nicht nachweislich selbst erstellt, vom Urheberrechtsinhaber freigegeben oder frei von Rechten Dritter sind, ist ausdrücklich untersagt. Das Einstellen politischer oder sittenwidriger Inhalte ist ebenfalls untersagt. Der Betreiber des Forums ist nicht verantwortlich für den Inhalt von verlinkten Seiten!

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz